Arbeiten mit Ebenen

Hier eine kleine Erklärung wie das Ebenen Menü aufgebaut ist.

Der rote Kreis zeigt die Option neue Ebene erstellen an, mit dem grün umkreisten Symbol ist es möglich eine Einstellungsebene zu erstellen. Mit dem blau Umkreisten ist es möglich eine Ebene zu löschen in dem diese einfach auf den Papierkorb geschoben wird. Die lilane Umrandung zeigt den Modus der beliebig änderbar ist.

Die gelbe Umrandung zeigt die Deckkraft, welche eine wichtige Rolle in Ebenen spielt denn mit dieser ist es möglich wunderbare Effekte zu zaubern.

Erstellen wir doch mal eine Ebene und färben wir diese mit dem Farbeimer Werkzeug schwarz:

Tipp: Die Ebene kann umbenannt werden indem auf die Ebene auf den Textteil Ebene 1 Doppel geklickt wird.

Nun wird eine neue Ebene erstellt, diese wird Objekt 1 benannt.
Diese wird Grün mit dem Farbeimer Werkzeug eingefärbt:

Nun wird das Ausstech-Werkzeug gewählt, in diesem Fall Blau umrandet.

Nun ziehe ich auf meiner grünen Ebene die ich Objekt genannt hab den Rahmen mit gedrückter Maustaste auf.

Nun entsteht ein grüner Rahmen aber damit nicht genug!
Jetzt wird die Deckkraft des Rahmens geändert.

In dem Gelb umrandeten Rahmen lässt sich die Deckkraft ändern, in dem Fall auf 50%.

Ihnen wird gleich Auffallen das der Rahmen im Bild dunkler wird, da wir die Deckkraft verringert haben und mehr vom schwarzen Hintergrund durchschimmert.

Nun wir die Ebene Namens Objekt (Die mit dem Rahmen) ausgeblendet.
Dies geschieht indem das Auge weg geklickt wird, in dem Ebenen Menü (Blau gekennzeichnet in meinem Bild).

Nun wird nur noch Ebene 1 eingeblendet, die mit dem schwarzen Hintergrund, dies lässt sich natürlich auch umkehren, indem die grüne Ebene wieder angewählt wird und auf die Fläche klicken wo das Auge wäre und das Auge bei der schwarzen Ebene Abwählen.